Sublimox Sublimator Oxalsäure Verdampfen Sublimieren Varomor Varrox Varroa Oxalsäureverdampfer

189,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 5 Tag(e)

Beschreibung

!!!!!! Unser Neues Gerät !!!!!

Jetzt Noch Größeres Set und 100% zuverlässig!!!

Sublimoxvar Oxalsäure Verdampfer zum Sublimieren von oxalsäure oder anderen Stoffen.


-Die Temperatur lässt sich auf den gewünschten Wert einstellen die Temperatur wir dann selbständig vom Gerät gehalten.

-Optimale Behandlung möglich sicherer Einsatz.

-3 verschieden Auströmrohre 1x Grades Rohr, 1x Geschwungen fürs Flugloch 1x Gebogenes zur Behandlung über den Deckel von oben.

-4x Teflon Einsätze im Lieferumfang

- Praktische Aufbewahrungstasche

-Betrieb mit von der 230V Steckdose

-Leistung des Gerätes 340 Watt

-12V Betrieb möglich mit Stromwandler mind 400 Watt

!!!! Optimaler Betrieb bei der Einstellung von 230Grad Celsius!!!!

(Nein Die Oxalsäureb wird nicht so heiß sie verdampft und entweicht bereits bei 180 Grad und kann somit nicht heißer werden. Wasserdampf wird ohne Druck im Kochtopf auch nicht heißer als 105 Grad Ganz gleich wie hoch der Herd eingestellt ist.)


  •  Möglichkeit zur Einstellung der Arbeitstemperatur nach Ihren eigenen Standards
  •  Die Menge der Oxalsäure kann je nach Bedarf geändert werden.
  •  Struktur aus rostfreiem Stahl
  •  Elektrischer Widerstand in 220V einphasig, opt. 12 Volt oder mit Auto-Inverter (nicht enthalten).
  •  Schnelle Sublimation
  •  Verstopfungssicheres Kupferrohr (3 Rohrformen verfügbar)
  •  Sehr übersichtlicher LCD-Bildschirm mit präzisem und genauem Selbstlernsystem zur Vermeidungthermischer Drift.
  •  Sublimator-Heizung aus Kupfer oder rostfreiem Stahl
  •  Verbrennungsschutz um den Kessel herum, alles aus rostfreiem Stahl
  •  Für Hobbyisten oder professionelle Anwender
  •  in Übereinstimmung mit den EG-Vorschriften



Anweisungen zum Gebrauch:

1- Schließen Sie den Vaporizer an Ihre 220V Stromquelle an. Es dauert etwa 2 Minuten, bis er die Betriebstemperatur erreicht hat. Die rote Sequenzanzeige zeigt 230 ̊C an, wenn er bereit ist.
2- Geben Sie die entsprechende Menge Oxalsäure in die weiße Teflonkappe (mit der Vertiefung nach oben). Packen Sie die Oxalsäure NICHT in die Kappe, sondern geben Sie sie locker hinein. Verwenden Sie ein Gramm pro Brutraum, unabhängig von der Größe, ob mittel oder tief, acht oder zehn Rähmchen. Ein Gramm ist fast 1⁄4 Teelöffel. Für einen Bienenstock mit zwei Brutkammern verwenden Sie 1⁄2 Teelöffel. Für eine Brutkammer verwenden Sie 1/8 Teelöffel für einen Ablegerkasten.

3- Drehen Sie den Verdampfer auf den Kopf.Nehmen Sie die weiße Teflonkappe, die die Oxalsäure enthält, und drücken Sie sie auf den Kessel.
(Seien Sie vorsichtig, der Verdampferkessel ist sehr HEISS!).
4- Stecken Sie den noch umgedrehten Stiel des Verdampfers (mit aufgesetzter Kappe) in das 5 bis 6 cm hohe Loch des Rahmendeckels oder in den zuvor umgedrehten Rahmendeckel des Bienenstocks.

5- Drehen Sie den Verdampfer auf die richtige Seite und
klopfen Sie auf den Deckel.Die Säure fällt in den Kessel und beginnt zu verdampfen.

Dadurch sinkt die Temperatur auf etwa 210-215 ̊C und beginnt dann sehr schnell wieder zu steigen. Wenn sie wieder 230 ̊C erreicht, ist die Verdampfung abgeschlossen und Sie können zum nächsten Bienenstock übergehen. Dies dauert etwa 20 Sekunden. Sie müssen alle Öffnungen innerhalb von 10 Minuten nach dem Verdampfen verschließen. Die Temperatur ist auf 230̊C voreingestellt. Das ist die richtige Einstellung für die Schale dieses Vaporizers. Sie können sie jedoch wie folgt ändern:

  •  Schließen Sie den Verdampfer an. Die oberen roten Zahlen zeigen die Temperatur der Schale an. Die unteren grünen Zahlen zeigen an, auf welche Temperatur die Schale eingestellt ist.
  •  Um die Temperatur zu ändern, drücken Sie die linke Seite der Einstelltaste und dann den oberen und unteren Pfeil auf die gewünschte Temperatur.
  •  Drücken Sie erneut auf die Einstelltaste. Dadurch wird die neue Temperatureinstellung gespeichert. Für die Sublimation von 2 g Oxalsäure sind 25 Sekunden erforderlich, die Zeit wird je nach verwendeter Dosis verkürzt oder verlängert.